GELENKTROLLEYBUS MERCEDES-BENZ O 405 G

So sieht das Original aus, dass aber leider schon fast ganz aus dem Verkehr verschwunden ist.
Hier noch ein paar technische Daten zum Original.

Beim Grundgerüst hat mir ein guter Freund geholfen, der ein Ass ist in Sachen Polystyrol kleben und bearbeiten.

Mein Modell ist im Massstab 1:15. Länge: 1193 mm, Breite: 167 mm, Höhe: 200 mm.

Wedico-Nachlaufachse mit Blattfeder und Robbe-Felgen.

Wedico-Antriebsachse umgebaut für Robbe-Felgen.

Das ockerfarbene Geschmier ist ein PU-Kleber und wird noch verbessert bzw. abgeschnitten.

Meine selbstgebaute Vorderachse, auch mit Blattfeder, Robbe-Felgen und einem starken Servo.

Wurde getestet und die Lenkung funktioniert einwandfrei.

Hier mal eine Gesamtaufnahme des Modells. Sieht dem Original schon ziemlich ähnlich.
Heckansicht auf der rechten Seite.
Türen wurden eingepasst und nummeriert.

Hier habe ich ein 3-Gang-Getriebe von Tamiya verbaut und mit einer Welle an die Antriebsachse verbunden.

Werde noch einen langsamen und starken Motor der 500er Klasse an das Getrieb flanschen und die Elektronik von Servonaut verbauen.

Später berichte ich noch ausführlicher über die Elektronik.

Musste ein wenig den Boden ausschneiden damit der Winkel der Antriebswelle nicht zu steil wird.

Mal den Reifen auf den Felgen gezogen und siehe da: ist noch ein wenig zu gross.

Also, dem Reifen das Profil abgeschnitten, Reifen im Durchmesser verkleinert und Profil wieder angeklebt.

Den abgeänderten Reifen habe ich einem guten Kollegen gegeben, damit er mir 10 Stück davon giessen kann.

Nahansicht des Robbefelgen mit dazugehörigen, noch originalem Reifen.

Werde später wieder berichten wenn ich die Reifen und einen Fahrtest gemacht habe.

 

© 2009 – 2018 F. Graf